Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    nichtnormal

   
    winterbreath

    - mehr Freunde



http://myblog.de/she-fucked-on-extasy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
...einfach nur gefühlsgefickt...
...verwirrt...
 
...und dennoch auf eine seltsame art glücklich...
13.9.09 22:09


Werbung


"Ich bin kein Ideal, Joel. Ich bin nur ein kaputtes Mädchen, das seinen eigenen Seelenfrieden sucht. Ich bin nicht vollkommen." - "Ich kann nichts entdecken, was mir an dir nicht gefällt." - "Aber das wirst du! Dir wird schon noch einiges auffallen und ich langweile mich mit dir und fühle mich eingesperrt, denn das passiert mir immer!"

 

...es ist immer das gleich...
...immer...

31.8.09 18:03


Zwei Jahre skrupelose Ehrlichkeit.
Eigentlich müsste ich davon ausgehen können,
dass diese Person weiß wie es in mir aussieht
und wie man mit mir umgehen kann.
FEHLER!


Freundschaften und Beziehungen
sind das lächerlichste am Leben.
Man steckt alles rein.
Sein ganzes verdammtes Herz.
Und am Ende bekommt man nichts weiter
als einen Tritt.
...wundervoll...
 
 
"weine Kind weine
denn du bist alleine
alles hast du verloren
darum hast du dir geschworen
auf immer schweigsam zu sein
denn es lebt sich besser allein"

30.8.09 11:07


 
I need another time, another town, another everything.
29.8.09 18:00


mich durchströmt wieder diese leere, diese taubheit.
mir ist bewusst geworden, dass es niemanden in meinem leben gibt.
niemand der mich braucht und auch niemand den ich wirklich sehr wichtig bin und für den eine welt zusammenbrechen würde, wenn ich nicht mehr da wäre.
es ist furchtbar nicht gebraucht und geliebt zu werden.
es lohnt sich nichtmal sich anzustrengen um zu atmen.
natürlich gibt es wundervolle sachen auf dieser welt
wie kunst oder blumen oder das geräusch des regens...
aber das alles kann dieses leere gefühl in mir nicht verscheuchen.
vor einiger zeit wurde ich noch gebraucht, wurde ich noch gemocht und mir wurde das gefühl gegeben anders und besonders zu sein, im positiven sinne.
und doch bin ich einfach ersetzt worden.
ich bin ersetzbar. E.R.S.E.T.Z.B.A.R.

Im moment suche ich einfach nur nach einen grund, warum ich eigentlich lebe oder existiere.
27.8.09 23:42


miles away.

Flüchtig siehst du mich an,
Flüchtig läuft du an mir vorbei,
Kaum achtest du auf mich.

Langsam sehe ich dich an,
Langsam laufe ich an dir vorbei,
Immer achte ich auf dich.

Flüchtig kennst du mich

Langsam kenne ich dich.
27.8.09 15:24


There are so many things that I like to say to him
but I don't know how.

Da schwankt man blind durchs Leben & hat diese eine Sache mit der Liebe schon fast aufgegeben und dann steht er da
einfach so aus dem Nichts.
Es haut einen total um.

2 Wochen lang.
Nur gegenseitiges anstarren und zulächeln
mehr nicht.
Trotzdem bin ich völlig fasziniert von diesen Menschen.

Ich habe Angst mit ihm zu reden.
Ich mag diese Illusion in der ich mich grad befinde,
sie lässt mich lächeln und fröhlich sein.
Ich habe Angst herauszufinden, dass er kam Persönlichkeit hat
und doch nur ein Abziehbild ist.

Illusion vs Realität
Träumen vs Risiko


25.8.09 20:44


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung